Mess- und Regelungstechnik in abwassertechnischen Anlagen (MSR)

 

als Teil der DWA-Gemeinschaftstagung mit den KläranlagenTagen 

 

26./27. Juni 2019, Bad Soden 

Mess- und Regelungstechnik bieten für den wirtschaftlichen und sicheren Betrieb von abwassertechnischen Anlagen ein großes Potential. Die Digitalisierung als gesellschaftlicher Megatrend bewirkt zugleich, dass in der Wasser- und Abwasserwirtschaft die Möglichkeiten von Informations- und Kommunikationstechnologien und Automatisierung noch deutlicher als zuvor in das Blickfeld rücken. Unbenommen davon, ob die neuen technologischen Möglichkeiten oder der branchenspezifische Nutzen als Treiber wirken, erfordern auch in Zukunft praxistaugliche Lösungen ein enges Zusammenwirken der Fachdisziplinen -  vom Engineering, über den Anlagenbetrieb, Wartung und Instandhaltung bis zur Migration der Technik. Die Rolle der Informations- und Kommunikationstechnologie über alle Phasen im Lebenszyklus von Anlagen und Ausrüstung nimmt weiter zu. Es resultieren neue technische, organisatorische und das Personal betreffenden Herausforderung. Gleichzeitig entwickeln sich Optionen zu neuartigen Geschäftsmodellen.