Das ifak ist wieder bei der Langen Nacht der Wissenschaft dabei

Am Samstag, 20.5.2017, von 18:00 – 24:00 Uhr öffnet das ifak – Institut für Automation und Kommunikation in der Denkfabrik im Wissenschaftshafen Magdeburg seine Türen für Technik-Interessenten. „Wieder bei der Langen Nacht der Wissenschaft dabei zu sein, ist für uns selbstverständlich!“, so der Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Ulrich Jumar.  Gerne demonstrieren und erläutern Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts Jung und Alt greifbar Forschung und Entwicklung aus dem breiten Feld der Mess- und Automatisierungstechnik – vom Straßenverkehr bis zum intelligenten Medikamentenschrank. Auch die in den Vorjahren viel gefragte Aktion „Science-Card – mein erstes Lötprojekt“ ist erneut dabei.

Programm