ifak auf der Messe GPEC 2014 in Leipzig

Von: J. Krause, A. Herrmann/12. September 2014

Fotot (Quelle: Tonfunk Systementwicklung und Service GmbH):
Prototyp des Intelligenten Leitkegels auf der GPEC 2014

Vom 9.9. bis 11.9.2014 fand in Leipzig die 8. Internationale Fachmesse und Konferenz für BOS- und Spezialausrüstung (GPEC General Police Equipment Exhibition & Conference®) statt. Auf der Messe präsentierten mehr als 500 Aussteller Produkte und Dienstleistungen insbesondere für die Bereiche Informations- und Kommunikationstechnik sowie Kraftfahrzeug- und Verkehrswesen.

Mit freundlicher Unterstützung der Tonfunk Systementwicklung und Service GmbH und der T-Systems GmbH hat das ifak einen ersten Prototyp des Intelligenten Leitkegels ausgestellt. Der Intelligente Leitkegel soll mit seiner innovativen Kommunikations- und Ortungstechnik die Sicherheit der Polizei- und Rettungskräfte am Einsatzort (bspw. Unfall, Baustellen, Havarien) erhöhen. Aber auch Verkehrsteilnehmer sollen vom Leitkegel profitieren. Rechtzeitige Warnmeldungen vor plötzlich auftretenden Unfallstellen, bspw. über Navigationsgeräte oder Smartphone-Apps, können Folgegefahren mindern und die Verkehrssicherheit erhöhen.

Ausgangspunkt für die Entwicklung des intelligenten Leitkegels im ifak ist das vom Bund geföderte Verbundforschungsprojekt UR:BAN.