Neues Kuratorium des ifak konstituiert sich

Kuratorium der 9. Wahlperiode (2017 - 2019)

Am 11.05.2017 fand in Magdeburg die 38. Sitzung des Kuratoriums des ifak e.V. statt. Dabei konstituierte sich das Kuratorium der nunmehr bereits 9. Wahlperiode, die den Zeitraum 2017 bis 2019 umfasst. Dem Kuratorium gehören 20 Persönlichkeiten aus der Wissenschaft, der Wirtschaft und aus Fachgremien sowie der Verwaltung an. Das Gremium gibt Empfehlungen und Voten zur langfristigen Forschungs- und Ausbauplanung des Instituts, zur Finanz- und Stellenplanung sowie zur Genehmigung des Jahresabschlusses und zum Jahresbericht ab. Es steht dem Vereinsvorstand zur Seite und evaluiert die Tätigkeit des Instituts. Als Kuratoriumsvorsitzender wurde auf der Versammlung der Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Dr. Jens Strackeljan, gewählt. Seit 1993 ist das ifak An-Institut der Magdeburger Universität. Als stellvertretende Vorsitzende wirken in der 9. Wahlperiode der Präsident der IHK Magdeburg, Klaus Olbricht, und der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr der Landeshauptstadt Magdeburg, Dr. Dieter Scheidemann.

Prof. Jumar und K. Gutmann

Mit herzlichem Dank wurde Klemens Gutmann, Geschäftsführer der regiocom GmbH und Arbeitgeberpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, verabschiedet, der nach 9-jährigem Wirken in diesem Gremium und dem Kuratoriumsvorsitz über zwei Wahlperioden satzungsgemäß den Staffelstab weiterreichte. Als Senator der Zuse-Industrieforschungsgemeinschaft wird Herr Gutmann die Anliegen selbständiger, gemeinnütziger, privatwirtschaftlich organisierter Forschungsinstitute wie des ifak weiter aktiv unterstützten.