Sag's uns einfach - ifak auf der CeBIT 2017 (20.-24.03.2017 in Hannover, Halle 6 Stand B47)

Sag's uns einfach - IoT für Kommunen 

unter diesem Titel stellen die Teleport GmbH und das Institut für Automation und Kommunikation (ifak e.V.) gemeinsam auf der CeBIT aus. Mit diesem Projekt wird dem Bürger die Möglichkeit gegeben, Mängel in der öffentlichen Infrastruktur an die verantwortlichen Stellen der Kommune zu melden und die Abarbeitung der gemeldeten Missstände zu verfolgen. Der Kommune wird die Möglichkeit gegeben, die Abarbeitung der konkreten Verwaltungsvorgänge bis zur Beauftragung und Ausführung durch einen beauftragten Baubetrieb bekannt zu machen und den Vollzug einer Maßnahme zu dokumentieren.

Hierfür werden verschiedene IoT-Technologien der Ortung und Vernetzung angewendet, um am betreffenden Einsatzort die Daten von Ort, Beginn und der Dauer von Sperrungen des Verkehrsraums zu erheben und zur zentralen Verarbeitung weiterzuleiten. Damit können die mit der Bearbeitung verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen live erfasst und für die Information der Verkehrsteilnehmer genutzt werden.

Darüber hinaus können die so gewonnen Daten gleichzeitig für die Vorgangsorganisation genutzt werden, indem diese zur Aktualisierung des Vorgangsstatus verwendet werden.
»Sag's uns einfach - IoT für Kommunen« kann somit nicht nur die Störungsbearbeitung im öffentlichen Raum, sondern auch vor dadurch hervorgerufenen Verkehrsbeeinträchtigungen in Echtzeit warnen.

»Sag's uns einfach - IoT für Kommunen«

  • Angewandte IoT in der Kommune
  • Mängelmeldung ermöglichen und über Bearbeitung informieren
  • Vor Verkehrsbeeinträchtigungen in Echtzeit warnen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei der CeBIT 2017, um über gemeinsame Ansätze der Kooperation und Zusammenarbeit im Kontext "Automatisiertes Management von Verkehrsstörungen" zu diskutieren.