Symposium Digitalisierung in der Automation

Anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr.-Ing. Christian Diedrich hatte der Jubilar für den 6.4.2017 zu einem Symposium eingeladen. Der Katharinenturm in Magdeburg bot den attraktiven Rahmen für die gemeinsame Veranstaltung der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und des An-Instituts für Automation und Kommunikation, ifak. Christian Diedrich zählt zur Gründungs- und Leitungsmannschaft des ifak, das im vergangenen Jahr sein 25. Institutsjubiläum feierte. Er ist seit dem Jahr 2000 Professor an der Magdeburger Universität und hat seit 2006 dort den Lehrstuhl „Integrierte Automation“ inne. Die Digitalisierung unserer Lebensbereiche, der Wandel in der industriellen Produktion und die Automatisierungstechnik im Besonderen stehen im Fokus des Wirkens von Christian Diedrich. Die enge Verbindung von Mess- und Automatisierungstechnik mit industriellen IT-Systemen – heute im Sinne von Industrie 4.0 - prägen langjährig seine erfolgreiche Forschungs- und Lehrtätigkeit. In zahlreichen nationalen und internationalen Fach- und Standardisierungsgremien trägt Prof. Diedrich zur Ausstrahlung der „Magdeburger Automatisierungstechnik“ bei.

 

Mehr als 60 Gäste und Gratulanten folgten der Einladung zum Symposium. Die Fachvorträge aus den Unternehmen SAP SE, von Herrn Johannes Reich, und Robert Bosch GmbH, Vortragender Jens Vialkowitsch, sowie vom Jubilar selbst wurden durch eine Posterpräsentation der Doktoranden seines Lehrstuhls ergänzt. Magnifizenz Prof. Jens Strackeljan sprach die Glückwünsche der Otto-von-Guericke-Universität aus.