Arbeitskreisveranstaltung des VDI am 26. März 2015

"Elektrobusse im öffentlichen Personennahverkehr – Optimale Anwendung möglicher Technologien" 

Referent: Dipl.-Inf. Sebastian Naumann

Linienbusse legen im öffentlichen Personennahverkehr durchschnittlich 250 bis 300 km am Tag zurück. Batterien, die in der Lage sind, die Energie für eine solche Strecke zu speichern, wären zu groß, zu schwer und zu teuer. Derzeit werden daher verschiedene Möglichkeiten erforscht, wie Linienbusse dennoch rein elektrisch betrieben werden können. Im Rahmen des transnationalen Projektes CACTUS wurden entsprechende Modelle und Methoden zur Evaluierung und optimalen Anwendung von Batterielade- und -wechseltechnologien für Elektrobusse entwickelt. Beim Kolloquium werden Ergebnisse daraus vorgestellt.

ifak beim Kongress AUTOMATION 2015

Unter dem Motto „Benefits of Change – the Future of Automation“ findet am 11.-12.06.2015 in Baden-Baden der 16. Kongress AUTOMATION 2015 statt. Auch in diesem Jahr wird das ifak wieder mit Beiträgen vertreten sein. Weitere Informationen zur Veranstaltung, sowie das Programm erhalten Sie hier

Parallel zum Automationskongress findet am gleichen Veranstaltungsort die 13. VDI-Fachtagung Wireless Automation statt. 
 

ifak Gastgeber des Fachausschusses Automatisierung von Kläranlagen

Am 19. und 20. März 2015 ist das ifak in Magdeburg Gastgeber der 83. Sitzung des Fachausschusses KA-13 der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. Bereits seit 15 Jahren wirkt der Institutsleiter des ifak in diesem zehnköpfigen Gremium mit. In vertrauensvoller und ausgewogener Zusammenarbeit von Anlagenbetreibern, Planern und Automations-Herstellern sowie Vertretern aus Forschung und Entwicklung werden hier Empfehlungen zu praxisgerechten, effektiven Automatisierungslösungen für Abwasseranlagen erarbeitet. Der Ausschuss ist zugleich Initiator der von Prof. Jumar geleiteten zweijährlich stattfindenden Fachtagung Mess- und Regelungstechnik in abwassertechnischen Anlagen – Konzepte, Erfahrungen, Trends, die in ihrer 10. Auflage am 9. und 10. Juni 2015 in Kassel stattfindet. 

ifak ist Partner des CeBIT-Gemeinschaftsstandes des Landes Sachsen-Anhalt in Halle 9/C06

Schauen Sie bei Ihrem Messebesuch der CeBIT vom 16. bis 20. März 2015 in Hannover am Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt vorbei! Das Land präsentiert sich als wachstumsorientierter IT-Standort mit Karrierechancen. Mit dem ifak-Demonstrator „Drahtlos versorgter Multisensor“ möchte das Institut auf die Bedeutung der IT für die Industrie, insbesondere bei der Automation, hinweisen.

Projektvorstellung autoAPSint auf der CeBIT 2015 in Hannover

Besuchen Sie unseren Projektpartner, die integral systemtechnik GmbH, auf der CeBIT 2015 vom 16.-20.3.2015 in Halle 5, Stand G 06. 

ifak auf der Hafenhinterland-Konferenz vom 11. - 13. März 2015 in Halle (Saale)

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wird Herr Herrmann vom ifak zusammen mit Herrn Prof. Zadek (OvGU) am 12. März ein Impulsreferat zum Thema "Mobilität neu denken" auf der Hafenhinterland-Konferenz in Halle (Saale) halten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

ifak ist Gastgeber des Workshops zum Innovationsforum "Quantitative Sonographie in der Medizin"

Für das vom Forschungszentrum Ultraschall (Halle/ Saale) geplante Innovationsforum »Quantitative Sonographie in der Medizin« wird das ifak am 05.03.2015 Gastgeber des vorbereitenden Workshops sein. Im Mittelpunkt steht die inhaltlichen Ausgestaltung des am 06./07.05.2015 stattfindenden Forums. Im gemeinsamen Austausch aller Teilnehmer sollen die Ziele und Aufgaben zukünftiger Forschungs- und Entwicklungsthemen stehen.

ifak präsentiert beim Parlamentarischen Abend des VIU

Von: U. Jumar / 02. März 2015

Am 3.3.2015 lädt der VIU – Verband Innovativer Unternehmen e.V. (www.viunet.de) erneut zu einem Parlamentarischen Abend ein, der in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin stattfindet. Das ifak hatte Gelegenheit, bereits im Jahr 2009 zum Thema „SAFE - Sensor-Aktor-gestütztes Frühwarnsystem zur Gefahrenabwehr bei Extremwettereignissen“ und 2011 zum Thema „Kontaktlos-induktive Energie- und Datenübertragung“ beim Parlamentarischen Abend des VIU jeweils ein Exponat auszustellen.

Im Jahr 2015 präsentiert das Institut nun Ergebnisse des Projekts DIP-Sensor - Drahtlos versorgter Multisensor zur Inline-Prozessanalyse.

ifak auf der PI-Konferenz 2015

Am 11. und 12. März 2015 präsentiert das ifak im Rahmen eines Workshops auf der PI-Konferenz in Speyer der PROFIBUS Nutzerorganisation e.V. (PNO) den aktuellen Entwicklungsstand des FDI Device Package Testsystems. 

Seiten

ifak Magdeburg e.V. RSS abonnieren