Workshop „5G meets Wireless Industrial Automation (WIA)“

Am 25. Mai 2016 fand auf Initiative der Begleitforschung im BMBF-Förderprogramm "IKT 2020 - Zuverlässige drahtlose Kommunikation in der Industrie" und dem DKE/AK 1941.0.2 "Funk I4.0" ein Workshop mit dem Titel „5G meets Wireless Industrial Automation (WIA)“ beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) statt. An der Veranstaltung nahmen Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, der Bundesnetzagentur, der Fokusgruppe 5G des Nationalen IT-Gipfels, Vertreter des Bitkom, der NAMUR, der NGMN Alliance, des VDMA , des ZVEI und von BZKI* teil.

Eindrücke der ZUSE-Tage

Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel fanden vom 07.-08.06.2016 die Zuse-Tage in Berlin statt. Die Institute der Zuse-Gemeinschaft präsentierten im dbb forum berlin „Forschung, die ankommt“

In mehr als 20 Vorträgen zeigten die Zuse-Tage, wie Forschungstransfer gelingen kann und gaben Einblick in die Industrieforschung des Landes. Im Fokus aller Beiträge stand die Forschung für den Mittelstand – anwendungsbezogen,effektiv und ergebnisorientiert.

GPEC in Leizpig eröffnet

Am gestrigen Dienstag, den 07.06.2016, eröffnete in Leipzig die GPEC 2016, die 9. Internationale Fachmesse und Konferenz für Polizei- und Spezialausrüstung. Sie finden das ifak in Halle 2, Stand K48. Gemeinsam mit der FIAtec GmbH präsentiert das ifak den Intelligenten Leitkegel, ein innovatives Produkt aus dem Bereich der Verkehrsleittechnik.

Weitere Informationen zum Intelligenten Leitkegel finden Sie hier.  

ifak als ZUSE-Gründungsmitglied stellt bei den ZUSE-Tagen vom 07. - 08. Juni 2016 in Berlin aus

Hiermit möchten wir Sie zu der Veranstaltung "Zuse-Tage", die am 7. und 8. Juni 2016 in Berlin stattfinden wird, einladen. Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel präsentieren die Institute der Zuse-Gemeinschaft, darunter das ifak als Gründungsmitglied, im dbb forum berlin „Forschung, die ankommt“. Erleben Sie Deutschlands Industrieforschung hautnah und erfahren Sie mehr über 70 der innovativsten Transferinstitute, die eine wichtige Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft schlagen. 

GPEC 2016: ifak zum ersten Mal dabei

​​Besuchen Sie uns auf der GPEC 2016, der 9. Internationale Fachmesse und Konferenz für Polizei- und Spezialausrüstung, die vom 07.-09.06.2016 in Leipzig stattfindet. Sie finden uns in Halle 2, Stand K48. Gemeinsam mit der FIAtec GmbH präsentiert das ifak den Intelligenten Leitkegel, ein innovatives Produkt aus dem Bereich der Verkehrsleittechnik und trifft damit genau den thematischen Inhalt der Messe.

ifak auf der IFAT 2016 in München - weltweit größte Fachmesse für die Infrastruktursektoren Wasser, Abwasser und Abfall

​Besuchen Sie uns auf der IFAT 2016, der weltweit größten Fachmesse für die Infrastruktursektoren Wasser, Abwasser und Abfall. Sie findet vom 30.05. - 03.06.2016 in München statt. Wir laden Sie herzlich ein, das ifak in Halle B1 Stand 222 zu besuchen. Wir präsentieren dort u. a. die neue Version 2 des Simba#-Simulationssystems. SIMBA# ermöglicht eine ganzheitliche Betrachtung von Kanalnetz, Kläranlage, Schlammbehandlung, Fließgewässer und Automatisierung. 

Veranstaltungseinladung: Induktive berührungslose Energieübertragung gemeinsam mit dem Institut für Elektrische Energiewandlung (IEW) vom 28. - 29.06.2016 in Stuttgart

Hiermit möchten wir Sie herzlich zu der Tagung "Induktive berührungslose Energieübertragung" gemeinsam mit dem Institut für Elektrische Energiewandlung (IEW) der Universität Stuttgart, die vom 28. - 29.06.2016 in Stuttgart, stattfinden wird, einladen. Der ifak Mitarbeiter Herr Axel Hoppe wird am 29.06.2016 um 9:45 Uhr einen Vortrag zu dem Thema: Kombinierte kontaktlos induktive Energie- und Datenübertragung halten. Die Veranstaltung findet im Hotel Holiday Inn, Mittlerer Pfad 25-27, 70499 Stuttgart statt. 

Erfolgreiche 11. Lange Nacht der Wissenschaft

Bei der bereits zum 11. Mal stattfindenden Langen Nacht der Wissenschaft am vergangenen Samstag, hieß es staunen, entdecken, mitmachen. Das ifak öffnete seine Türen von 18 bis 24 Uhr. Mit einer Besucheranzahl von 1753 Besuchern fand die Einladung in das Institut eine erfreuliche Resonanz. Neben dem Präsentationsklassiker „Mein erstes Lötprojekt“ zeigte das ifak auch einige neue Projekte wie zum Beispiel „Digitale Gesundheit - Wenn der Patient funkt“. Wir danken allen Besuchern herzlich für Ihr Interesse!

ifak bei LNdW 2016 am 21. Mai 2016 wieder mit dabei

Die diesjährige Lange Nacht der Wissenschaft findet unter dem Motto „Magdeburg weltweit" statt. Das ifak öffnet auch in diesem Jahr von 18.00 Uhr bis 00.00 Uhr seine Türen. Auf die kleinen und großen Entdecker wartet ein Programm mit vielen Aktionen zum Staunen und Mitmachen. Weitere Informationen finden Sie hier

Seiten

ifak Magdeburg e.V. RSS abonnieren